Datenschutz

Datenschutz

Diese Datenschutzerklärung gilt für die DIaLOGIKa-Angebote unter der Domain dialogika.de, inkl. aller Subdomains (Unterseiten), sowie für alle Webseiten und Dienste von DIaLOGIKa, die auf diese Datenschutzerklärung verlinken.

Allgemeine Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.

Verantwortliche Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

DIaLOGIKa GmbH
Pascalschacht 1
66125 Saarbrücken

Tel.: +49 6897 935-0
Email: info@dialogika.de

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z. B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Datenschutzbeauftragter

Wir haben für unser Unternehmen einen Datenschutzbeauftragten bestellt.

RA Florian Reichert
Scheja und Partner Rechtsanwälte mbB
Adenauerallee 136
D-53113 Bonn
www.scheja-partner.de
Kontaktaufnahme über das gesicherte Kontaktformular

Betroffenenrechte

Als betroffene Person haben Sie nach der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) folgende Rechte, soweit deren jeweilige gesetzliche Voraussetzungen vorliegen:

  • Auskunft: Sie haben das Recht, Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten und deren Verarbeitung (Art. 15 DSGVO) zu erhalten.
  • Berichtigung: Sie haben das Recht zur Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten (Art. 16 DSGVO).
  • Löschung: Sie haben das Recht auf Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten (Art. 17 DSGVO).
  • Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben das Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung, sofern wir Ihre Daten aufgrund gesetzlicher Pflichten noch nicht löschen dürfen (Art. 18 DSGVO).
  • Datenübertragbarkeit: Sollten uns von Ihnen Daten auf Grundlage eines Vertrages oder einer Einwilligung in die Datenverarbeitung vorliegen, so können Sie verlangen, dass Sie die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten in strukturiertem, gängigen und maschinenlesbaren Format erhalten oder dass wir die Daten an eine andere verantwortlichen Stelle übermitteln. (Art. 20 DSGVO)

Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten diese personenbezogenen Daten dann nicht mehr für diese Zwecke, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  • Widerruf der Einwilligung: Sofern uns von Ihnen eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt wurde, haben Sie das Recht, diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Widerruf bleibt hiervon unberührt.
  • Geltendmachung Ihrer Rechte: Bitte wenden Sie sich zur Ausübung aller zuvor genannter Rechte über die unter "Verantwortliche Stelle" angegebenen Kontaktdaten an uns. Stellen Sie dabei sicher, dass es uns möglich ist, eine eindeutige Identifizierung Ihrer Person vorzunehmen.
  • Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde: Sollten Sie der Ansicht sein, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten rechtswidrig ist, so haben Sie das Recht, eine Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres gewöhnlichen Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, einzureichen. Eine Liste der Datenschutzaufsichtsbehörden sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden: Kontaktdaten der Datenschutzbeauftragten in den Bundesländern, der Aufsichtsbehörden für den nicht-öffentlichen Bereich, des Rundfunks, der Kirchen, in Europa und im übrigen Ausland sowie des Virtuellen Datenschutzbüros.

Datenerfassung auf unserer Website

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z. B. um Daten handeln, die Sie z.B. in ein Kontaktformular eingeben.

Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z. B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.

Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung. Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Datenerfassung auf unserer Website

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte Session-Cookies. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Soweit andere Cookies (z. B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Dies geschieht zum Zwecke statistischer Auswertungen, Verbesserung der Webseite, Systemsicherheit (z.B. Verhinderung von Missbrauch) und Fehlerdiagnose. Empfänger oder Kategorien von Empfängern der Daten sind interne Abteilungen, externer Dienstleister für technischen Support und staatliche Stellen auf Anforderung.

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b und f DSGVO.

Bewerbungsverfahren

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, sich online über unsere Internetseite zu bewerben. Im Folgenden informieren wir Sie über Umfang, Zweck und Verwendung Ihrer im Rahmen dieses Bewerbungsprozesses erhobenen personenbezogenen Daten.

Wir verwenden hierfür das Bewerbungstool des Unternehmens rexx systems GmbH, Süderstrasse 75-79, 20097 Hamburg, Deutschland (nachfolgend: rexx systems), welches in unsere Website eingebunden ist. Wir setzen rexx systems hierbei auf Basis entsprechender vertraglicher Regelungen als unseren Auftragsverarbeiter i.S.v. Art. 28 DSGVO ein.

Das Bewerbungstool gibt Ihnen die Möglichkeit, Formularfelder auszufüllen und Dateien hochzuladen. Hierzu zählen die Anrede, Vorname, Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mailadresse, Ihr Lebenslauf sowie Daten zu Ihrer Ausbildung und Qualifikationen und ggf. Informationen zur Arbeits- und Aufenthaltsgenehmigung (Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO, § 26 Abs. 1 S. 1, Abs. 8 S. 2 BDSG). Sämtliche Daten, die Sie uns über das Bewerbungstool zur Verfügung stellen, werden allein zum Zwecke der Durchführung des Bewerbungs- und Auswahlverfahrens verarbeitet und dienen allein der Bewertung der fachlichen Eignung und der Kontaktaufnahme mit Ihnen. Ihre Bewerbungsunterlagen werden bei uns intern nur an die Abteilungen und zuständigen Personen weitergegeben, die diese zur Bewertung der Bewerbung und für die Einstellung benötigen.

Wenn Sie Ihre Bewerbungsdaten eingegeben haben und über den Button „Senden“ Ihre Eingaben bestätigen, werden Ihre Daten über eine SSL-verschlüsselte Verbindung an uns übertragen.

Sofern wir Ihnen kein Stellenangebot machen können, Sie ein Stellenangebot ablehnen oder Ihre Bewerbung zurückziehen, werden die von Ihnen übermittelten Daten spätestens 6 Monate nach Beendigung des Bewerbungsverfahrens gelöscht. Etwaige physische Bewerbungsunterlagen werden vernichtet. Die Aufbewahrung dient insbesondere Nachweiszwecken im Falle eines etwaigen Rechtsstreits. Sofern ersichtlich ist, dass die Daten nach Ablauf der 6-Monatsfrist erforderlich sein werden (z.B. aufgrund eines drohenden oder anhängigen Rechtsstreits), findet eine Löschung erst statt, wenn der Zweck für diese weitergehende erforderliche Aufbewahrung entfällt.

Eine längere Aufbewahrung kann außerdem im Einzelfall stattfinden, wenn Sie uns eine entsprechende Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, § 26 Abs. 2 BDSG) erteilt haben oder wenn zwingende gesetzliche Aufbewahrungspflichten der Löschung durch uns entgegenstehen. Eine gegenüber uns erteilte Einwilligung ist jederzeit widerrufbar. Dann werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht weiter auf Basis der Einwilligung verarbeiten. Allerdings berührt der Widerruf nicht die Rechtmäßigkeit solcher Verarbeitungen, die bereits vor dem Widerruf auf Basis der Einwilligung erfolgt sind. Sie bleiben also auch nach dem Widerruf rechtmäßig. Weitere Informationen zum Zweck sowie Widerrufsmöglichkeiten entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Einwilligungstext.

Rechtsgrundlage für die übrige Datenverarbeitung über das eingebundene Bewerbertool ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse besteht für uns dabei in der Bereitstellung einer zeitgemäßen, einfachen und effizienten Bewerbungsmöglichkeit.

Job-Alert

Sie können auf unserer Karriereseite (karriere.dialogika.de) über die Funktion Job-Alert einen Newsletter abonnieren, mit dem wir Sie über Stellenangebote informieren. Rechtsgrundlage für die Übersendung des Newsletters ist Ihre im Rahmen der Registrierung abgegebene Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters ist allein eine E-Mail-Adresse. Die Angabe weiterer Daten (Standort, Karrierelevel und Unternehmensbereich als Auswahlkriterien für die zugesendeten Stellenangebote) ist freiwillig. Diese Daten werden verwendet, um Sie persönlich ansprechen zu können. Nach Ihrer Bestätigung speichern wir Ihre E-Mail-Adresse zum Zweck der Zusendung des Newsletters bis auf Widerruf. Wir protokollieren zudem die im Zeitpunkt der Anmeldung genutzte IP-Adresse, den Zeitpunkt der Anmeldung und die Bestätigung bis zu drei Jahre nach Anmeldung, um Ihre Anmeldung im Zweifelsfall ausreichend nachweisen und ggf. einen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können. Rechtsgrundlage für die Protokollierung ist unser berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO am Nachweis einer abgegebenen Einwilligung in den Erhalt des Newsletters.

Im Rahmen Anmeldung zum Job-Alert-Newsletter verwenden wir das sogenannte Double-opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Empfang des Newsletters wünschen. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht bestätigen, werden Ihre Informationen automatisch nach 7 Tagen gelöscht.

Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link erklären.

Empfänger personenbezogener Daten

Intern haben auf Ihre personenbezogenen Daten nur solche Abteilungen und die dort tätigen Mitarbeiter Zugriff, die einen solchen zur Erfüllung der in dieser Erklärung genannten Zwecke benötigen. Eine Weitergabe, insbesondere eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte findet grundsätzlich nicht statt, es sei denn, wir sind gesetzlich dazu verpflichtet (bspw. Behörden und staatliche Institutionen) oder Sie haben zuvor ausdrücklich in die Weitergabe Ihrer Daten eingewilligt. Einen möglichen Zugriff auf Ihre Daten haben im Übrigen nur externe Empfänger, sofern diese in unserem Namen und Auftrag (Auftragsverarbeitung, Art. 28 DSGVO) tätig sind und DIaLOGIKa bei der (bspw. technischen) Erbringung ihrer Dienste unterstützen. Solche Dienstleister erhalten lediglich Zugang zu denjenigen personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung der jeweiligen Tätigkeit erforderlich sind. Es ist diesen Dienstleistern zudem untersagt, personenbezogene Daten an Dritte weiterzugeben oder zu anderen als den vereinbarten Zwecken zu verwenden, insbesondere zu eigenen werblichen Zwecken. Durch vertragliche, technische und organisatorische Maßnahmen sowie durch regelmäßige Kontrollen stellen wir sicher, dass diese die in diesem Zusammenhang relevanten datenschutzrechtlichen Vorgaben einhalten.

Plugins und Tools

Google Maps

Diese Seite nutzt über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung. Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google.

Über uns

DIaLOGIKa GmbH realisiert Softwarelösungen nach Maß für nationale und internationale Kunden. Der Fokus unserer Arbeit liegt auf den Innovationsfeldern Telekommunikation, Auskunftsverfahren, Document Life Cycle, Digital Security, Embedded Systems, Green Mobility und Safeguards.

Kontakt

Pascalschacht 1,
66125 Saarbrücken, DE

+49 6897 935-0+49 6897 935-100

UP