Multilingualität

Document Life Cycle

Multilingualität

Die Mehrsprachigkeit oder Multilingualität unserer Software spielt insbesondere bei unseren europäischen Kunden eine große Rolle. Doch: Was heißt das eigentlich? Was ist das Besondere daran? Die folgenden Abschnitte geben einen Einblick in die vielfältigen Möglichkeiten von Multilingualität wie wir sie verstehen und die Grundlagen, auf denen wir diese in unseren Softwarelösungen integrieren.

Multilinguale Umfragen

Umfragen im EU-Bereich werden oft an alle EU-Bürger gerichtet. Das bedeutet, dass die Texte in der Umfrage, d. h. die Beschreibung der Umfrage, die Fragen und möglichen Antworten in der jeweiligen Landessprache zur Verfügung stehen sollten. Der Benutzer kann dann seine präferierte Sprache auswählen, was die Akzeptanz der Umfrage deutlich erhöht. Dies ist ein Aspekt von mehrsprachiger Software: Ein und dasselbe Programm präsentiert sich in der Benutzeroberfläche in der gewünschten Sprache.

Der andere Aspekt der Mehrsprachigkeit bezieht sich auf die Eingaben des Benutzers, d. h., dass die Antworten, die er gibt, in allen EU Sprachen (ein)gegeben werden können, unabhängig von der Sprache der Benutzeroberfläche. Diese Facetten der Mehrsprachigkeit funktionieren nicht nur in der EU, sondern weltweit: Ein Benutzer in Asien, der eine chinesische Variante von MS Windows nutzt, könnte sich z. B. eine Umfrage auf Französisch anzeigen lassen und Antworten auf Deutsch geben, wobei französische Akzentbuchstaben und deutsche Umlaute richtig dargestellt werden würden.

Unicode

Die Basis für das erfolgreiche Funktionieren dieser Abläufe ist der Unicode-Standard. Er sorgt dafür, dass weltweit ein „A“ ein großes A aus dem lateinischen Alphabet ist und ein „ß“ ein scharfes S etc. Doch nicht nur Buchstaben sind standardisiert, sondern auch die heute so beliebten Emojis. Unicode sorgt dafür, dass ein Smiley auf dem Android Handy auch ein Smiley auf dem iPhone bleibt.

Aufgrund unserer Erfahrungen mit mehrsprachigen Texten im Umfeld diverser EU-Behörden haben wir die Entwicklung des Unicode-Standards für Zeichensätze mitgeprägt: Unsere Beiträge sind in die Überlegungen zur Standardisierung des Unicode-Zeichensatzes eingeflossen. Unsere Kompetenz auf diesem Gebiet wird regelmäßig von EU-Institutionen nachgefragt, die immer wieder neue Mitgliedsstaaten mit eigenen Zeichensätzen und Sortierregeln einbeziehen wollen.

Mehr Informationen

Ihre Ansprechpartnerin

Annerose Hümbert

Projektmanagerin Document Life Cycle

+49 6897 935-0

+49 6897 935-100

Weitere Lösungen:

EUSurvey Eurolook DocuWrite

Navigation:

Zur Übersicht

Schreiben Sie uns unter info@dialogika.de oder rufen Sie uns an +49 (0) 6897 935-0

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann lassen Sie uns gemeinsam effektive Lösungen erfinden und spannende Produkte und Projekte umsetzen.


Über uns

DIaLOGIKa GmbH realisiert Softwarelösungen nach Maß für nationale und internationale Kunden. Der Fokus unserer Arbeit liegt auf den Innovationsfeldern Telekommunikation, Auskunftsverfahren, Document Life Cycle, Digital Security, Embedded Systems, Green Mobility und Safeguards.

Kontakt

Pascalschacht 1,
66125 Saarbrücken, DE

+49 (6897) 935-0+49 (6897) 935-100

UP