Pressemitteilung 08/18

DIaLOGIKa GmbH

Pressemitteilung 08/18

Zum 1. Juli 2018 legten die drei Gründer der DIaLOGIKa GmbH, Dr. Bernd H. Schmidt, Dr. Peter Auler und Dr. Jan Messerschmidt, ihre Geschäftsführeraufgaben in jüngere Hände.

Nach einem Jahr gemeinsamer Arbeit von bisheriger und zukünftiger Geschäftsführung übernahmen Dr. Kim Pecina, Stefan Lorenz und Julian Backes die Geschicke der DIaLOGIKa, das als eines der traditionsreichsten Softwareunternehmen in der Region schon seit 1982 erfolgreich im Projekt- und Produktgeschäft am Markt agiert. DIaLOGIKas luxemburgische Schwesterfirma Dokumenta S.A. ist verlässlicher Softwarepartner zahlreicher europäischer Institutionen.
Die drei neuen Geschäftsführer sind wie die Gründer Absolventen der renommierten Saarbrücker Informatik. Sie punkten nicht nur mit fachlicher Expertise, sondern auch mit Erfahrung in der Führung eigener Unternehmen, insbesondere der gemeinsamen Softwarefirma peloba.

Um die notwendige Kontinuität sicherzustellen und ihre langjährigen Erfahrungen einzubringen, bleiben die drei bisherigen Geschäftsführer Schmidt, Auler und Messerschmidt weiter als Berater an Bord.

Gemeinsam mit ihrem Team von über 110 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern werden auch die neuen Geschäftsführer Pecina, Lorenz und Backes in Zukunft die Firmenwerte Service, Kundenorientierung und Qualität eng mit einem hohen Maß an technischer Neugier verknüpfen - getreu dem Firmenmotto „Wir erfinden Software“.

Den Fokus der Nachwuchsgewinnung legen auch die drei neuen Geschäftsführer auf Studierende und Absolventinnen wie Absolventen der Saarbrücker Hochschulen, die hohe Arbeitszeitflexibilität, positive Teamatmosphäre und technische Herausforderungen zu schätzen wissen.

Hintergrund DIaLOGIKa

Seit der Gründung 1982 entwickelte sich die DIaLOGIKa aus kleinsten Anfängen heraus zu einem wichtigen Player unter den deutschen Softwarehäusern. Das Leistungsspektrum ist weit gespannt und liegt heute auf den Geschäftsfeldern Telekommunikation, Auskunftsverfahren, Document Life Cycle, Digital Security, E-Government, Embedded Systems und Safeguards. Zu den Kunden der DIaLOGIKa zählen seit Jahrzehnten öffentliche Institutionen auf europäischer wie auf Bundes- und Landesebene und nicht zuletzt viele Finanzdienstleister und Sicherheitsbehörden. Mit einem umfangreichen Produktportfolio zur Umsetzung regulatorischer Anforderungen von Rufnummernportierung bis Behördenauskunft ist die DIaLOGIKa Marktführer bei den deutschen Festnetz- und Mobilfunkanbietern.

Hintergrund peloba

Die drei Saarbrücker Informatik-Studenten Kim Pecina, Stefan Lorenz und Julian Backes lernten sich während ihres Studiums in den Veranstaltungen von Prof. Dr. Michael Backes kennen. Prof. Dr. Backes ist heute u. a. Direktor des CISPA, eines Saarbrücker Universitätsinstituts mit Weltruf. Erste gemeinsame unternehmerische Station war die heutige Backes SRT GmbH, die Stefan Lorenz 2010 als Mitgründer und Geschäftsführer und Julian Backes als Technikverantwortlicher mitgestalteten. 2012 fiel der Startschuss für die peloba UG & Co. KG, die die drei mittlerweile mit Universitätsabschlüssen versehenen Informatiker auf Basis eines EXIST-Gründerstipendiums (Mentor: Prof. Dr. Backes) zu einem florierenden Unternehmen entwickelten. Die Schwerpunkte der peloba liegen auf der Entwicklung webbasierter Anwendungen sowie der Beratung im Umfeld der IT-Sicherheit.

Möchten Sie mehr wissen?

Ihr Ansprechpartner

Julian Backes

Geschäftsführer

+49 6897 935-0

+49 6897 935-100

Navigation:

Unternehmen

Schreiben Sie uns unter info@dialogika.de oder rufen Sie uns an +49 (0) 6897 935-0

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann lassen Sie uns gemeinsam effektive Lösungen erfinden und spannende Produkte und Projekte umsetzen.


Über uns

DIaLOGIKa GmbH realisiert Softwarelösungen nach Maß für nationale und internationale Kunden. Der Fokus unserer Arbeit liegt auf den Innovationsfeldern Telekommunikation, Auskunftsverfahren, Document Life Cycle, Digital Security, Embedded Systems, Green Mobility und Safeguards.

Kontakt

Pascalschacht 1,
66125 Saarbrücken, DE

+49 (6897) 935-0+49 (6897) 935-100

UP