InfBrok90

Produkt

InfBrok90

Das System InfBrok90 ist die IT-technische Umsetzung der von der Bundesnetzagentur veröffentlichten Spezifikationen TR AAV für TK-Dienstleister zur automatisierten Bestandsdaten-Verauskunftung nach § 112 TKG.

Wer ist „Verpflichteter“ nach § 112 TKG?

Die Verpflichtung gemäß § 112 Telekommunikationsgesetz (Automatisiertes Auskunftsverfahren) erfasst alle TK-Dienstleister, die Anschlusskennungen an Kunden vergeben und mehr als 10.000 Teilnehmer haben. Das gilt insbesondere für Mobilfunk- und Festnetzbetreiber, aber auch z. B. für Servicenummern-Betreiber oder Mobilfunk-Service-Provider. Gemäß den Bestimmungen der Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen (BNetzA) ist ein System vorzuhalten, über das Anfragen der BNetzA nach Teilnehmer- und Rufnummerndaten automatisiert beantwortet werden.

Fachliche Features

Das System InfBrok90 („Information Broker gemäß dem, aktuell durch § 112 ersetzten, § 90 TKG“) ist die IT-technische Umsetzung der von der Bundesnetzagentur veröffentlichten Technischen Richtlinie für das automatisierte Auskunftsverfahren (TR AAV) von 2017, die spätestens bis zum 20.12.2018 umgesetzt sein muss. Es zeichnet sich durch folgende Eigenschaften aus:

  • TR AAV: InfBrok90 deckt alle Anforderungen des § 112 TKG und der TR AAV ab, inkl. phonetischer Suche, Suche in historischen Daten und WebService-Anbindung zur BNetzA mit client-zertifiziertem HTTPS.
  • Flexible Datenstruktur: Im Rahmen der TR AAV müssen vergleichsweise komplexe Daten verauskunftet werden. Unsere flexible Datenstruktur ist daher auch zum Laden komplex strukturierter und heterogener Daten geeignet.
  • Import-Module: Mit hochgradig konfigurierbaren Import-Modulen können die Bestandsdaten komfortabel geladen werden. Das Laden von Delta-Dateien ist hierbei ebenso möglich wie der effiziente Abgleich mit Gesamtbestandsdateien.
  • InfPort43: Auch für das Laden von Daten aus dem Rufnummernverwaltungssystem InfPort43 steht ein Import-Modul zur Verfügung.
  • InfBrok100: Die InfBrok90-Datenbank kann vom Behördenauskunftssystem InfBrok100 zur Anschlussinhaberfeststellung bei der Beschlussprüfung bei Verkehrs-datenabfragen oder Telekommunikationsüberwachungsmaßnahmen verwendet werden. Ebenso ist das Laden zusätzlicher Bestandsdaten und deren Beauskunftung nach §113 TKG mit Hilfe von InfBrok100 möglich.
  • Gesetzliche Änderungen: Der Pflegevertrag deckt u. a. auch Updates bei Änderungen des TKG, der KDAV (Kundendatenauskunftsverordnung) oder der TR AAV ab.

InfBrok90-Weboberfläche

Die Hauptfunktionen von InfBrok90 sind zunächst das für die Verauskunftung optimierte Laden von Daten in eine Datenbank und die Beantwortung von Abfragen der BNetzA. Beide Funktionen sind durch autonome Hintergrundprozesse realisiert, die keine Benutzerinteraktionen erfordern. Gleichwohl besitzt InfBrok90 auch eine grafische Benutzeroberfläche. Mit dieser kann das Gesamtsystem komfortabel überwacht werden. Insbesondere wird die aktuelle Auslastung (Füllung der Abfrage-Warteschlangen) für die verschiedenen Kommunikationspartner (BNetzA-Standorte) und Prioritäten online angezeigt. Der Administrator kann im Datenbestand recherchieren und Testanfragen simulieren. Außerdem kann über die Oberfläche die Lade- und Abfragestatistik angezeigt werden.

Betriebliche Aspekte

  • Betriebssystembasis UNIX/Linux und Windows
  • Installation als Hochverfügbarkeitssystem möglich
  • Autonomer 24h-Betrieb
  • Erhöhte Ausfallsicherheit und Wiederanlauffähigkeit
  • Mehrmandanten-Betrieb (für mehrere Portierungskennungen)
  • Zertifikatsverwaltung für die Kommunikation mit der BNetzA über WebService
  • JMX-Schnittstelle für das Monitoring
  • Versenden von E-Mails im Fehlerfall
  • Simulation von Testanfragen
  • Anfrage- und Ladestatistik

Die Installation von InfBrok90 erfolgt durch erfahrene Mitarbeiter der DIaLOGIKa, die Sie von der Konzeption bis zur Umsetzung bei jedem Schritt begleiten. Mit pauschaliertem Installations- und Softwarepflegeaufwand bleibt die Investition für Sie jederzeit kalkulierbar.

Alternativ bieten wir InfBrok90 auch als managed service (Hosting-Lösung) an.

Ob wenige 100 Kunden bei einem Citycarrier oder zig Millionen bei Mobilfunkbetreibern ― die § 112-Lösung InfBrok90 von DIaLOGIKa zeichnet sich in allen Umgebungen durch geringen Administrationsaufwand und störungsfreien Betrieb aus, der selbst durch Ausfälle bei den direkten Kommunikationspartnern nicht aus dem „Tritt“ zu bringen ist.

Möchten Sie mehr wissen?

Ihr Ansprechpartner

Mathias Klauk

Projektmanager InfBrok90

+49 6897 935-0

+49 6897 935-100

Tags:

  • Verpflichtete
  • Auskunftsverfahren
  • TKG-Compliance

Navigation:

Zur Übersicht

Schreiben Sie uns unter info@dialogika.de oder rufen Sie uns an +49 (0) 6897 935-0

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann lassen Sie uns gemeinsam effektive Lösungen erfinden und spannende Produkte und Projekte umsetzen.


Über uns

DIaLOGIKa GmbH realisiert Softwarelösungen nach Maß für nationale und internationale Kunden. Der Fokus unserer Arbeit liegt auf den Innovationsfeldern Telekommunikation, Auskunftsverfahren, Document Life Cycle, Digital Security, Embedded Systems, Green Mobility und Safeguards.

Kontakt

Pascalschacht 1,
66125 Saarbrücken, DE

+49 (6897) 935-0+49 (6897) 935-100

UP