InfReq100

Produkt

InfReq100

InfReq100 ist eine integrierte automatisierte Lösung zum Auskunftsersuchen der Sicherheitsbehörden gegenüber Telekommunikationsdienstleistern.

Integrierte Lösung für das Auskunftsersuchen

Es werden die folgenden Ersuchensarten umgesetzt (jeweils ggf. in Verbindung mit weiteren Gesetzen):

  • Automatisiertes Auskunftsverfahren gemäß § 112 TKG (Telekommunikationsgesetz)
  • Manuelles Auskunftsverfahren gemäß § 113 TKG
  • Verbindungs-/Verkehrsdatenabfrage z. B. gemäß § 100 g StPO (Strafprozessordnung) oder entsprechenden Landespolizeigesetzen
  • Anordnung von Überwachungsmaßnahmen gemäß §§ 100 a,e StPO bzw. nach G10-Gesetz
  • Standortfeststellungen (Mobilfunk)
  • Verkehrsdaten in Echtzeit, z. B. gemäß § 100 g,h StPO

Hauptmerkmale und Vorteile

  • Einheitliche Benutzeroberfläche für alle Ersuchensarten – auch unabhängig von der Art des gewählten Übertragungsweges (Fax, ETSI-ESB, E-Mail, TR AAV und Vorgängerspezifikationen)
  • Verarbeitung der Vorgänge ohne Medienbruch
  • Transparenz der Vorgänge und Zugriff auf alle Ergebnisse für alle berechtigten Nutzer durch flexible Zugriffs- und Sichtbarkeitsregeln
  • Web-Clients (niedriger Schulungsaufwand) unabhängig von spezieller Installation
  • Große Anzahl Clients möglich, geringe Bandbreitenanforderung
  • Schnittstellen (Web-Services) verfügbar für die Ankopplung von TKÜ-Systemen, Auswertesystemen oder von Einsatzleitrechnern
  • Unterstützung verschiedener Fax-Server (z. B. Faxination)
  • E-Mail-Zugriff über IMAP(S)4 / POP(S)3 und SMTP(S)

Automation interner Prozesse

Neben dem Auskunftsersuchen hilft InfReq100 auch, die internen Prozesse unserer Kunden zu automatisieren:

  • Einstellen eines Ersuchens (bzw. einer Anordnung oder eines Beschlusses)
  • Prüfen/Korrigieren/Freigeben des Ersuchens (bzw. der Anordnung oder des Beschlusses) über viele weitere Stufen bis hin zur
  • Prüfung und Verwaltung der Rechnungen der TK-Dienstleister mit automatischer Zuordnung zu den Maßnahmen

Erhältliche Module

InfReq100 ist modular aufgebaut, so dass unsere Kunden nur diejenigen Optionen bezahlen, die sie auch nutzen möchten. Folgende Zusatzoptionen sind neben dem Basismodul erhältlich (Auszug):

  • Bestandsdaten-Maßnahmen nach § 112 TKG
  • Bestandsdaten-Maßnahmen nach § 113 TKG
  • Verkehrsdaten-Maßnahmen nach § 100 g StPO u. a.
  • TKÜ-Maßnahmen nach §§ 100 a,e StPO u. a.
  • Verkehrsdaten in Echtzeit-Maßnahmen nach §§ 100 g,h StPO u. a.
  • Standortfeststellungen nach § 100 g StPO und Polizeigesetzen
  • Unterstützung E-Mail und ESB/ETSI
  • Rechnungskontrolle
  • und viele weitere

Dürfen wir Sie beraten?

Ihr Ansprechpartner

Wolfgang Hoff

Bereichsleiter Auskunftsverfahren - Sicherheitsbehörden

+49 6897 935-0

+49 6897 935-100

Tags:

  • Berechtigte
  • Auskunftsverfahren
  • Behörden

Navigation:

Zur Übersicht

Schreiben Sie uns unter info@dialogika.de oder rufen Sie uns an +49 (0) 6897 935-0

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann lassen Sie uns gemeinsam effektive Lösungen erfinden und spannende Produkte und Projekte umsetzen.


Über uns

DIaLOGIKa GmbH realisiert Softwarelösungen nach Maß für nationale und internationale Kunden. Der Fokus unserer Arbeit liegt auf den Innovationsfeldern Telekommunikation, Auskunftsverfahren, Document Life Cycle, Digital Security, Embedded Systems, Green Mobility und Safeguards.

Kontakt

Pascalschacht 1,
66125 Saarbrücken, DE

+49 (6897) 935-0+49 (6897) 935-100

UP